Montag, 12. November 2018

[Für Kids] Pinipas Abenteuer

Wenn Kindern langweilig ist, lassen sie oft ihrer Fantasie freien Lauf. Und das ist gut so!
Wo so manches Kind sich einfach nur an einen anderen Ort träumt oder in Erinnerungen schwelgt, macht sich Greta daran ihre geheime Fantasiefreundin Pinipa durch ganz Deutschland zu schicken.
In „Pinipas Abenteuer“ begleiten Kinder und Erwachsene Gretas Freundin und bereisen mit ihr viele schöne Orte Deutschlands. So lernt man nicht nur geografisch etwas von dem Land, in dem wir leben; auch Besonderheiten von Orten und Eigenschaften der dort lebenden Menschen werden dem Leser und Zuhörer näher gebracht.
Man erfährt z.B. wo die Steinadler leben, welchen Fischmarkt man besucht haben muss und welche Sage in Worms ganz bedeutend ist.
Pinipa reist durch Deutschland in einer Seifenblase und in einem Papierschiffchen. Durch diese Besonderheiten erhalten die Geschichten etwas Leichtes und dadurch das sie auch recht kurz gehalten sind, werden die wissenswerten Informationen einfacher und spielerischer verarbeitet.

Die einzelnen Reisen finden über ein bis zwei Doppelseiten statt. Hierbei ist immer eine Seite mit der Geschichte gefüllt und die andere mit tollen Illustrationen.
Die Worte sind mit viel Humor gespickt und man schmunzelt auch als Erwachsener immer wieder, während die Kinder laut mitlachen oder neugierig zuhören.
Die Zeichnungen sind sehr schön und sind immer auf die erzählte Geschichte abgestimmt. Die Farben sind überwiegend sehr dezent gehalten und nicht schreiend bunt. Daher kann man sich das Buch auch lange ansehen. Gleichzeitig wird das kindliche Auge nicht überreizt und kann sich alles in Ruhe ansehen und viele interessante Details entdecken. Als Mitleser erkennt man viele bekannte Wahrzeichen der besuchten Orte.

Dieses Buch eignet sich gut als Gute-Nacht-Geschichte, die man gemeinsam liest oder den Kindern vorliest. Aber auch verregnete Nachmittage lassen so das Grau in Grau vergessen.

Fazit: „Pinipas Abenteuer“ ist ein schönes Buch für Kinder, die sich für das Reisen und Deutschland interessieren und wissensdurstig sind. Aber auch Erwachsene werden sich gerne auf die Gedankenreise in die benannten Städte machen.

Der Autor:
Martin Grolms hat mit "Pinipas Abenteuer" sein erstes Buch für Kinder veröffentlicht. Er lebt in Aachen, hat drei Kinder und kommt gebürtig voom Niederrhein.
1998 kam er nach Aachen. An der RWTH hat er Maschinenebau und Kommunikationswissenschaften studiert und arbeitet seit vielen Jahren als Redakteur im Marketing.
(Text aus dem Buch übernommen)
Blog des Autors.

Die Illustratorin:
Annika Kuhn ist freie Illustratorin, Grafikdesignerin und Mutter. Zusammen mit Martin Grolms entwickelte sie das Buch "Pinipas Abenteuer".
Annika ist in Münster geboren, am Niederrehein aufgewachsen und ging 2005 zum Studieren nach Aachen, wo sie immer noch wohnt. 2010 machte sie ihr Diplom ab der FH mit den Schwerpunkten Illustration und Grafikdesign.
(Text aus dem Buch übernommen)
Homepage der Illustratorin.

Bibliographische Angaben:
Pinipas Abenteuer : eine phantastische Deutschlandreise als Seifenblasenpilotin und Papierschiffmatrosin / Martin Grolms. - 2. Aufl. - Aachen : Gruhnling Verl., 2015. - 60 S. : mit farb. Ill.
ISBN 978-3-00-047832-1
Ab 6 Jahren empfohlen

Weitere Informationen zu dem Buch und den weiteren Titeln gibt es hier: Pinipa
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für deinen Kommentar!

❢ Hinweis ❢ Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.